The Things Network: Gateway für 200 Euro funkt 10 Kilometer weit

Vergesst WLAN, Bluetooth und LTE, jedenfalls wenn es um ein Internet der weit verstreuten Dinge geht: Mit der LoRaWAN-Technik der Things-Network-Initiative bleiben smarte Objekte über Kilometer in Kontakt.

Die Initiatoren von The Things Network haben nicht weniger vor, als die komplette Infrastruktur für ein Funknetz unter die Leute zu bringen, sodass ein sprichwörtliches Internet der Dinge per über Crowdsourcing (und Crowdfunding) entstehen könnte. Kern des Systems, für dessen Komponenten jetzt eine Finanzierungskampagne bei Kickstarter läuft, ist der Funkstandard LoRaWAN, was für Long Range Wide-Area Network steht.

https://www.heise.de/make/meldung/The-Things-Network-Gateway-fuer-200-Euro-funkt-10-Kilometer-weit-2852069.html